Zitate & Sprüche zur Geburt

Liebevolle Zitate & Sprüche zur Geburt  - für Glückwunschkarten und die Danksagung zur Geburt

 

Die Geburt eines Kindes ist immer ein ganz besonderer Moment. Eltern, Verwandte und Freunde sind extrem neugierig auf den neuen Erdenbürger und möchten ihrer Freude auf ganz besondere Art und Weise Ausdruck verleihen - aber wie? Lass dich von unseren wundervollen Sprüchen & Zitaten zum Thema Geburt inspirieren. 

Ganz gleich ob verspielte Zitate, Sprüche von bekannten Persönlichkeiten oder Bibelsprüche. Stöbere einfach in unserer Zitatesammlung rund um das Thema Geburt und Babies. Hier findes du die richtigen Worte, um das Glücksgefühl für das schönste Geschenk auf Erden zu Papier zu bringen. 

Das Leben jedes Menschen ist ein von Gotteshand geschriebenes Märchen. Hans Christian Andersen
Lass dich ein auf das Abenteuer "Leben" und du wirst immer wieder überrascht und beschenkt. Lore-Lillian Boden
Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel. aus China
Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet: der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke, doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes. Unbekannt
Wir sollten uns weniger bemühen, den Weg für unsere Kinder vorzubereiten, als unsere Kinder für den Weg. Sprichwort
Jedes Kind bringt ein Päckchen Liebe mit auf die Welt. Volksweisheit
Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld. Franz von Sales
Geh nicht nur die glatten Straßen. Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub. Antoine de Saint-Exupéry
Zwei Dinge sollten Kinder von Ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel Johann Wolfgang von Goethe
Kinder sind ein Geschenk des Herrn, mit ihnen belohnt er die Seinen. Psalm 127,3
Die Geburt eines Kindes ist ein Glück über alles. Albertine Necker-Saussure
Mit jedem Kind, das dir begegnet, ertappst du Gott auf frischer Tat. Martin Luther
Im Menschenleben ist es wie auf der Reise. Die ersten Schritte bestimmen den ganzen Weg. Arthur Schopenhauer
Wenn aus Liebe Leben wird, erhält das Glück einen Namen. Unbekannt
Wer meint, Reichtum ist alles, hat noch nie das Lächeln eines Kindes gesehen. Unbekannt
Jedes neu geborene Kind bring die Botschaft, dass Gott sein Vertrauen in die Menschheit noch nicht verloren hat. Rabindranath Thakur
Eltern halten die Hand ihres Kindes für eine bestimmte Zeit. Sein Herz halten sie jedoch für immer. Unbekannt
Ein Kind kann das ganze Herz ausfüllen, ohne nur ein einziges Wort zu sagen. Unbekannt
Ein Kind füllt einen Platz in Deinem Herzen, von dem Du nie wusstest, dass er leer war. Unbekannt
Wo man Liebe aussät, da wächst Freude empor. William Shakespeare
Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden. Johannes Bosco
Ein Kind ist sichtbar gewordene Liebe. Novalis
Die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren. Unbekannt
In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen, dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet. Irischer Segensspruch
Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf Händen tragen. Psalm 91, 11+12
Das große Glück ist manchmal ganz klein. Sprichwort
Jedes Kind ist kostbar. Jedes ist ein Geschöpf Gottes. Mutter Teresa
So viele Träume, so viele Wünsche, so viele Hoffnungen, so viele Fragen, so viel Gefühl... so ein kleiner Mensch. Unbekannt
Der Herr hält dich, wenn du fällst und richtet dich wieder auf. Psalm 145, 14
In den Augen eines neugeborenen Kindes spiegelt sich das Wunder des Lebens. Unbekannt
Welch wunderbares Geheimnis ist der Eintritt eines neuen Menschen in die Welt. Leo Tolstoi
Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden Don Bosco
Vier Füße, groß bis mittelklein, gingen lange Zeit allein. Jetzt gehen bald auf Schritt und Tritt, zwei winzig kleine Füße mit. Unbekannt
Ein Kind macht das Haus glücklicher, die Liebe stärker, die Geduld größer, die Hände geschäftiger, die Nächte länger, die Tage kürzer und die Zukunft heller. Unbekannt
Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben. Johann Wolfgang von Goethe
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. Dante Alighieri