DIY - Elegante Kerzen

Selbstgemachte und Selbstgebastelte Geschenke kommen doch immer noch am besten an und zeigen dem Beschenkten, dass man sich Mühe gegeben und Gedanken gemacht hat. Wir haben ein tolles DIY für dich vorbereitet, welches gerade in Social Media Kreisen sehr beliebt ist!

Das brauchst du

  • DURCHGEFÄRBTE Kerzen aus Paraffin (wir haben diese verwendet)
  • Unterlage
  • Teigroller, Messer
  • Kerzenständer, feuerfeste Gefäße
  • warmes - heißes Wasser
  • Die Anleitung zum Downloaden findest du hier

So geht´s

Lege die Kerzen für ca. 10 Minuten in´s warme Wasser. Das Wasser sollte ungefähr so eine Temperatur haben, dass du gerade noch angenehm die Hände reinhalten kannst. Bei Bedarf kannst du jederzeit warmes - heißes Wasser dazugeben 

Dann kann´s auch schon losgehen!

Tipp: Nimm deine Ringe ab, da dieses sonst unschöne Abdrücke auf den Kerzen hinterlassen.

Wir haben 5 verschiedene Varianten für dich getestet und sind vom Endergebnis mehr als Begeistert!

Variante 1: Hierfür brauchst du den Teigroller. Nimm die Kerze und walze sie in der Mitte platt. Wichtig dabei ist, dass du das Kerzenende auslässt, da sonst die Kerze nicht mehr in den Kerzenhalter passt. Dann drehst du die Kerze in sich, bis sie die gewünschte Form hat.
Probiere verschiedene Varianten aus - weniger eindrehen, mehr eindrehen, nur einen kleinen Bereich der Kerze platt walten und diesen eindrehen. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Variante 2: Nimm zwei Kerzen und lege diese nebeneinander in deine Hände. Drehe die Kerzen nun ineinander, schneide eine Spitze ab und drücke diese an den Rest ran. Tipp: als Gefäß eignet sich hierfür dann eine kleinere Vase.
Variante 3: Forme mit der Kerze eine Art Kurve. Achte darauf, dass die Kerze oben dann wieder gerade verläuft, damit du beim Anbrennen der Kerze keine Schwierigkeiten mit tropfendem Wachs hast. Halte die geformte Kerze kurz so in der Hand, bis sie ausgekühlt ist. 

Variante 4: Lege zwei Kerzen nebeneinander und biege sie nun gleichmäßig an beiden Enden nach oben. Damit die Kerzen einen besseren Stand haben, kannst du sie unten leicht platt drücken oder mit dem Messer anschneiden. Halte auch hier die Kerzen in dieser Position, bis sie ausgekühlt sind. Tipp: Legst du an den eigentlichen Kerzenenden noch die Dochte Frei, hast du insgesamt 4 Flammen. 
Variante 5: Nimm eine Kerze und biege den unteren Teil der Kerze zu einer Art Schneckenform. Drücke das Kerzenende an den Schaft der Kerze ran und biege auch hier den oberen Teil der Kerze gerade. Halte die Kerze in dieser Position, bis sie ausgehärtet ist. 

Die Autorin

Die liebe Jasmin ist der kreative Kopf hinter unseren Social Media Kanälen Facebook und Instagram. Außerdem hat sie als gelernte Fotografin immer einen lockeren Finger am Abzug ihrer Kamera und versorgt und mit wundervollen Fotos. Und wenn sie nicht gerade am Redaktionsplan feilt oder neue DIYs für euch bastelt, erheiter sie uns mit lustigen Geschichten über ihre vierbeinige Mitbewohnerin - ihre Katze Kiara.