Anleitung für wunderschöne Freundschaftsbänder zum selber machen

Kinder aus den 90ern kennen sie vielleicht noch - die gute alte Strickliesel! Was haben wir damals Armbänder geknüpft und sie anschließend freudestrahlend verschenkt. Wir zeigen euch, wie man auch ohne Strickliesel solche Armbänder knüpfen kann.

Das braucht ihr

Folgende Materialien braucht ihr dafür:

  • Wolle in verschiedenen Farben (insgesamt braucht ihr 7 Wollfäden, ihr könnt auch nur eine oder zwei Farben nehmen - probiert es einfach aus)
  • Schere
  • Stift
  • Kreis aus Pappe

1. Schritt

Malt nun auf dem Pappkreis 8 Striche in gleichem Abstand ringsum an den Rand. Schneidet diese dann ca 1 cm ein. In die Mitte des Pappkreises schneit ihr ein Loch. Dieses sollte nicht zu groß sein, da hier die Wollfäden druchgefädelt werden (siehe nächster Schritt).

2. Schritt

Für das Armband braucht ihr nun 7 Wollfäden. Je nachdem wie groß/lang das Armband werden soll, so lang sollten eure Fäden sein. Nehmt lieber längere Fäden - abschneiden kann man sie am Ende immer noch. Knotet diese am Ende zusammen und fädelt sie durch das Loch im Pappkreis. Lass eurer Kreativität bei der Farbauswahl freien Lauf und probiert Verschiedenes aus. Je nachdem wie viele Farben ihr auswählt, kommen unterschiedliche Muster dabei raus.

3. Schritt

Ihr habt nun auf der einen Seite der Pappe den Knoten und auf der andere Seite die freien Fäden. Diese steckt ihr nun in die Schlitze des Pappkreises, die ihr zuvor eingeschnitten habt. 7 der 8 Schlitze sind nun mi t den Wollfäden belegt, ein Schlitz bleibt frei!

4. Schritt

Nehmt nun, ab dem freien Schlitz gezählt, das 3. Wollband von rechts her und steckt es in den freien Schlitz. Nun ist der Schlitz an dieser Stelle frei und ihr könnt wieder den 3. Wollfaden von rechts (ab dem freien Schlitz) hernehmen und ihn in den Schlitz hineinstecken. Das wiederholt ihr nun die ganze Zeit und dreht dabei die Pappe immer mit dem Uhrzeigersinn weiter. 

5. Schritt

Wenn das Armband lang genug ist, nehmt es aus der Pappe raus und knotet es an den Enden fest zusammen. Fertig ist das Freundschaftsarmband! Eine Süße Idee zum verschenken an die Freunde im Kindergarten, der Schule oder auch an Erwachsene!

Vorsicht: es besteht Suchtgefahr! (von mir selbst getestet)